ELTERNBRIEF Nr. 9

06.05.2021


Liebe Eltern,


kurz zusammengefasst möchte ich Ihnen heute mitteilen, dass bis zu den Pfingstferien alles so bleibt, wie es aktuell ist. (Wechselunterricht Modell B) Nach Rücksprache mit den Schulleitern der Sonnenbergschule, der Johanniterschule sowie der Grundschule in Staufen haben wir uns auf diese Vorgehensweise verständigt. 

Aufmerksam möchte ich alle Eltern darauf machen, dass in der nächsten Woche am Donnerstag, den 13.5. Himmelfahrt ist und der Freitag, 14.5. der dazugehörige Brückentag, das heißt, am Donnerstag und Freitag bleibt die Schule geschlossen. Sollten andere Schulen geöffnet haben, lassen Sie sich bitte nicht irritieren, dann lag der bewegliche Ferientag bei diesen Schulen vor den Osterferien. 

Aktuell wird nach der Landtagswahl das Kultusministerium wieder neu besetzt und wir alle sind gespannt, wie es nach den Pfingstferien weitergehen wird. Pfingstferien sind vom 22.5. – 6.6.21, ich melde mich bei Ihnen, sobald es Neuigkeiten gibt.

Ein ganz herzliches Dankeschön an:

1. das Lehrerteam, die BufDis und ISPler, die hier unermüdlich im Unterricht, den Notbetreuungsgruppen und Meetings im Einsatz sind. 

2. die Stadt Sulzburg, das Test- und Bauhofteam, die hier für einen reibungslosen Ablauf der Tests sowie die Umsetzungen sämtlicher Räumarbeiten entsprechend der immer neuen Verordnungen sorgen. 

3. Frau Kraft, die hier als Schulsozialarbeiterin verschiedene Projekte in den unterschiedlichen Gruppen auf die Beine stellt, die unseren Schulalltag bereichern und die Kinder dort auffangen, wo sie stehen. 

4. den Elternbeirat der Schule, der sich jetzt auf einem sehr guten Weg für die weitere Zusammenarbeit intern sowie mit der Schulleitung befindet.


Ein wirklich schwieriges Schuljahr geht langsam zu Ende, vielen Dank Ihnen allen für Ihre Unterstützung und Anregungen, für Ihre Ruhe, Besonnenheit und Geduld. Im nächsten Rundbrief geht es bereits um die Planungen für das kommende Schuljahr, in dem hoffentlich wieder Normalität Einzug hält.


Mit freundlichen Grüßen

Ihre S. Müller, Rektorin


OK